Rauf aufs Wasser zur Rheinschiff-Tour
21. Dezember 2018

Mit den großen Linienschiffen durchs Mittelrheintal

Genießen Sie den Mittelrhein auf den beiden größten Linienschiffen, die zwischen Koblenz und Mainz unterwegs sind. Das ehemalige Raddampfschiff und heutige Radmotorschiff RMS Goethe und die MS Stolzenfels der Köln-Düsseldorfer (KD) bieten auf 80 Meter Schiffslänge und rund 700 qm Fläche jeweils drei bis vier Salons, Freidecks und die Annehmlichkeiten eines Restaurants mit einer vielfältigen Wein- und Speisekarte. Auch das Fahrrad oder Gepäck kann mitgenommen werden.

Vier Touren mit Zuganreise haben wir für Sie zusammengestellt, bei denen Sie auf dem Mittelrhein auf (mindestens) einem der beiden großen Linienschiffe unterwegs sind. Drei Tagestouren und eine Nachmittagstour stellen wir Ihnen mit den Zug- und Schiffszeiten ab Mainz bzw. Frankfurt vor. Die Schiffstouren starten ab Bingen oder Bacharach, so dass Sie die günstige RNN-Tageskarte für die Bus- und Bahnanreise z.B. ab Mainz oder bei der Tour ab Frankfurt die Tageskarten zum RMV/RNN-Übergangstarif nutzen können, da beide Verbundtarife jeweils bis Bacharach reichen.

Möchten Sie eine Schiffstour zwischen Oberwesel oder Koblenz beginnen oder beenden und im RNN mit Zug und Bus starten, dann bietet sich dafür das Rheinland-Pfalz-Ticket an, das allerdings Montag bis Freitag erst nach 9 Uhr gültig ist.

Die vier genannten Touren finden Sie unten in der PDF-Datei "Tour mit großen Linienschiffen Sommer 2016". Fotoquelle (RMS Goethe): Rheinland-Pfalz-Tourismus GmbH.

Infos in PDF-Datei und unter www.k-d.com

 

 

Burgenfahrt und Ringticket-Tour ab Bingen

Für alle, die nicht nur eine entspannte Schiffstour auf dem Rhein unternehmen wollen, bietet die Bingen-Rüdesheimer zwei abwechslungsreiche Touren an. Bei der Ringticket-Tour hüpfen Sie von Bingen nach Rüdesheim mit der Personenfähre oder den Rheinschiffen der Bingen-Rüdesheimer, dann geht es mit der Kabinenseilbahn hinauf zum Niederwalddenkmal. Von dort laufen Sie 3 km zum Jadgschloss Niederwald, bevor Sie die Sesselbahn hinab nach Assmannshausen bringt. Der Ringschluss erfolgt mit einer Schifffahrt zurück nach Bingen. Oder Sie machen es umgekehrt.

Mehr Schifffahrt bietet die Burgenfahrt Plus, bei der Sie sich die Burgen zwischen Bingen und Trechtingshausen nicht nur vom Rhein aus anschauen, sondern an der Burg Rheinstein einen Zwischenstopp einlegen, mit der Gelegenheit, diese Burg auch näher zu erkunden. Beim Burgenfahrt Plus-Ticket ist der Eintritt in die Burg Rheinstein (nicht zu verwechseln mit der Burg Reichenstein) bereits inklusive. Damit auch noch Zeit für die Burgbesichtigung bleibt, starten Sie um 10.15, 12.00 oder spätestens um 14.00 Uhr in Bingen (Brücke 4). Die Schiffsanleger erreichen Sie am einfachsten vom Bahnhof Bingen Stadt. Wenn Sie mit der RB 65 aus Richtung Bad Kreuznach in Bingen Hauptbahnhof ankommen, nutzen Sie die Überführung zum Park am Mäuseturm, den Sie in Richtung Rhein-Nahe-Eck am Wasserspielplatz und Alten Stellwerk vorbei durchqueren, bevor Sie am Kulturufer entlang zur Brücke 4 laufen.

Infos: www.bingen-ruedesheimer.de