RB 35: neue Fahrzeuge ab 13. Dezember 2015
11. Dezember 2015

Mit neuen Fahrzeugen verleiht der Aufgabenträger Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd (ZSPNV Süd) dem SPNV zwischen Neustadt (Wstr), Worms, Bingen, Biblis, Bensheim, Weinheim und Fürth im Odenwald neuen Schwung. Am 13. Dezember wird DB Regio Südwest mit ihrer neuen Flotte – bestehend aus insgesamt 38 Fahrzeugen der Baureihen 622 und 623 die bisherigen Fahrzeuge ersetzen.Ab dann verkehren diese auch auf der Bahnlinie RB 35 - Bingen - Alzey - Monsheim - Worms sowie auf weiteren Strecken außerhalb des RNN-Verbundgebietes.

 

Die neuen Fahrzeuge sorgen auf den Strecken für einen Qualitätssprung. Sie bieten  im neuen Design eine großzügige Sitzlandschaft mit Vis-á-vis- und Reihenbestuhlung. Optische und akustische Fahrgastinformation, u. a. mit Bildschirmen in jedem Einstiegsbereich, Steckdosen und Klimatisierung sorgen für mehr Reisekomfort. Ein barrierefreies WC mit speziellen Stellflächen für Rollstuhlfahrer in der Nähe, geräumige Mehrzweckbereiche und stufenlose Einstiege (an Bahnsteigen mit einer Höhe von 55 cm) erleichtern zudem das Reisen für mobilitätseingeschränkte Personen. Für ein höheres Sicherheitsgefühl sind Anlagen zur Videoaufzeichnung im Fahrgastraum installiert.

 

Neu ist auch die Begleitung aller Züge ab 18:00 Uhr durch Zugbegleiter.

 

Das Fahrplanangebot bleibt, abgesehen von Verbesserungen im Minutenbereich, weitgehend unverändert mit mindestens einem durchgängigen Stundentakt auf allen Linien sowie ergänzenden Fahrten zu Hauptzeiten morgens und mittags.

 

Zusätzlich verbessert montags bis freitags folgende umsteigefreie Direktverbindungen ab Alzey bis Ludwigshafen BASF das Angebot im Berufsverkehr:

Morgens ab Alzey (ab 6:16 Uhr) direkt bis nach Ludwigshafen BASF Nord (an 7:32 Uhr) und abends zurück ab Ludwigshafen BASF Nord (ab 17:05 Uhr) bis Alzey (an 18:20 Uhr) und weiter bis Bingen (an 18:56 Uhr).

 

 

zurück