RB 44: Weinfest-Zusatzzüge zwischen Mainz und Worms (alle August-Wochenenden)
27. Juli 2012

RHEINHESSEN-NAHE. Ob Weinfest, Jahrmarkt, Musikfestival, Feuerwerk, Rheinstrand, Kneipentour, Weinprobe, Feier oder Party - zahlreiche Spätzüge nach Mitternacht bieten Ausgehfreudigen in Rheinhessen-Nahe gute Bus- und Bahnverbindungen am Wochenende insbesondere ab Mainz. Und zu den wichtigsten Festen sind zusätzliche Züge im Einsatz. Wer zu zweit oder bis zu fünft auf Tour geht, fährt mit einer Gruppen-Tageskarte meist am günstigsten.

Zu folgenden Festen und Veranstaltungen im August wird das Bus- und Bahnangebot erweitert, informiert der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund:

Freitag- und Samstagnacht können Gäste des Winzerfestes Nierstein (3.-6. August), des Weinfestes Oppenheim (10.-13. August), des Kellerwegfestes in Guntersblum (17.-19. und 24.-25. August) bequem bis nach 2 Uhr mit dem Zug noch bis Mainz oder Worms zurückfahren. Denn im August fahren an allen Freitagen und Samstagen die Regionalbahnen zwischen Worms und Mainz als „Weinfest-Züge“ wieder stündlich bis 2 Uhr nachts. Von den Weinfesten aus bestehen mit dem Zug kurz vor halbeins nach Mainz noch gute Anschlüsse Richtung Ingelheim, Bingen, Bad Kreuznach, Nieder-Olm, Alzey und zum Mainzer Nachtsternverkehr. Auch wer den Mainzer Weinmarkt am 1. Wochenende (23.-26. August), die Nibelungenfestspiele in Worms oder die Schlagernacht am 25. August in Nierstein besucht, kann die späten Verbindungen zwischen Worms und Mainz gut nutzen. Die Fahrzeiten finden sich in der elektronischen Fahrplanauskunft.

Am Samstag, 11. August, sorgen das RPR.1-Rheinland-Pfalz Open-Air in Mainz und ‚Rhein in Flammen‘ in Koblenz dafür, dass zahlreiche zusätzliche Züge von Mainz und Koblenz aus in sämtliche Richtungen in ganz Rheinland-Pfalz unterwegs sind und auf der Strecke Mainz – Bingen – Koblenz in beide Richtungen zusätzliche Spätzüge verkehren. In Bingen bestehen bei bestimmten Zügen noch gute Anschlüsse an die Spätfahrten der Linie 601.

Vom Kreuznacher Jahrmarkt (17.-21.8.) bieten am Wochenende Zusatzzüge eine bequeme Rückfahrt an der Nahe bis Idar-Oberstein und Neubrücke, bis Bingen, Mainz und ins Alsenztal. Zusatzbusse sind bis nachts in der Stadt, im Kreuznacher Umland sowie bis nach Meisenheim unterwegs.

Nicht nur im August, sondern jeden Freitag und Samstag starten ab Mainz noch Spätzüge oder -busse gegen Mitternacht bis Idar-Oberstein, Undenheim, Sprendlingen, Worms, Frankfurt und Koblenz sowie nach 1 Uhr bis Alzey, Bad Kreuznach, Bingen und Worms. Auch von Alzey, Bingen, Bad Kreuznach, Ingelheim und Worms bestehen noch Spätverbindungen nach Mitternacht in bestimmte Richtungen.

Infos und die genauen Fahrpläne für den Kreuznacher Jahrmarkt und das Binger Winzerfest sind rund 10 Tage vorher unter www.rnn.info > Aktuelles > Sonderverkehr zu finden oder können beim RNN-Servicetelefon 01801 - 766 766* erfragt werden.

zurück