RE2, RE17, RB26: Bauarbeiten an Wochenenden (2.-31.5.)
30. April 2020

Aufgrund von umfangreichen Bauarbeiten an der linken Rheinstrecke kommt es ab 2. Mai bis einschließlich Sonntag, dem 31. Mai 2020 zwischen Bingen und Koblenz zu umfangreichen Fahrplanänderungen an den Wochenenden. Betroffen sind dabei alle Zugangebote des Regionalverkehrs, also die Züge der Linien RE 2 (SÜWEX), RE 17 (Vlexx) und RB 26 (Mittelrheinbahn).

Die Auswirkungen im Einzelnen:

An den Wochenenden 2.+3.5., 9.+10.5., 16.+17.5. und 23.+24.5. entfallen jeweils ganztägig die Linien RE 2 und RE 17 auf dem Abschnitt zwischen Bingen Hbf und Koblenz Hbf. Reisende nutzen zwischen Bingen und Oberwesel die Linie RB 26 und zwischen Oberwesel und Koblenz den Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen.

An den Mai-Wochenenden 2.+3.5., 9.+10.5., 16.+17.5. und 23.+24.5. entfallen die Züge der Linie RB 26 jeweils ganztägig zwischen Oberwesel und Koblenz Hbf. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet.


Weil die Bauarbeiten erst in der Nacht vom 31. Mai bis 1. Juni abgeschlossen werden sollen, können in der betreffenden Nacht auch die Mittelrheinbahnzüge mit Abfahrt in Mainz um 23:03 Uhr nicht zwischen Oberwesel und Boppard sowie die Mittelrheinbahn mit Abfahrt in Mainz um 0:08 Uhr nicht nördlich von Bingen fahren.

Bitte beachten Sie, dass die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen liegen. Bitte berücksichtigen Sie, dass es aufgrund der längeren Fahrzeiten der Busse zu Anschlussverlusten kommen kann. Aufgrund der längeren Fahrzeiten der SEV-Busse kann es zu erheblichen Reisezeitverlängerungen kommen.

Die genauen Fahrzeiten der einzelnen Züge und Busse sowie die unterschiedlichen Anschlussregelungen sind demnächst unter folgenden Webseiten online abrufbar:

https://bauinfos.deutschebahn.com
www.mittelrheinbahn.de
www.vlexx.de

Die Mitnahme von Fahrrädern in den SEV-Bussen ist leider nicht möglich. Wir bitten darüber hinaus zu beachten, dass bis mindestens 3.5.2020 wegen der Corona-Situation ein reduzierter Fahrplan gilt. Hierdurch kommt es nicht nur zum Teil zu deutlichen Abweichungen beim üblichen Angebot. Die Ausflugszüge des Weinstraßen- und Rheintalexpress entfallen im gesamten Bauzeitraum und werden wegen des Corona-Fahrplans ohnehin bis auf Weiteres nicht verkehren.

zurück