Rhein-in-Flammen Bingen: Spät- und Zusatzzüge und -busse (4.7.)
01. Juli 2015

RHEINHESSEN-NAHE. Wer die „Rhein-in-Flammen“-Feuerwerke mit der Parade der illuminierten Rheinschiffe zwischen Bingen und Rüdesheim und zuvor das Binger Kulturufer ohne Parkplatzsuche und Rückfahrtstau genießen will, sollte am 4. Juli mit Bahn und Bus nach Bingen anreisen. Denn nach dem „Rhein im Flammen“- Feuerwerk werden vom Rheinland-Pfalz-Takt in der Nacht von Samstag, 4. Juli auf Sonntag, den 5. Juli 2015, nachfolgende Spätzüge angeboten und der Stadtbusverkehr in Bingen wird am Abend ausgeweitet.

 

Richtung Mainz fährt eine Regionalbahn RB 33 um 0.26 Uhr ab Bingen Stadtbahnhof (nicht ab Hauptbahnhof!) mit allen Halten außer Mainz-Mombach bis Mainz Hbf. Nach Ankunft dort um 0.55 Uhr bestehen direkte Anschlüsse nach Worms um 1.05 Uhr, in Richtung Nieder-Olm bis Alzey um 1.10 Uhr sowie zur S8 nach Frankfurt am Main um 1.03 Uhr.

Zur Hinfahrt ab Mainz startet die Mittelrheinbahn stündlich bis 19.32 Uhr zur Minute 32 und ab 20.03 Uhr stündlich zur Minute 03, ergänzt vom Regionalexpress RE 2 ab Mainz zweistündlich bis 23.51 Uhr nach Bingen Hbf.

 

In Richtung Bad Kreuznach wird eine zusätzliche Regionalbahn um 0.30 Uhr ab Bingen Stadtbahnhof und 0.40 Uhr ab Bingen Hauptbahnhof über Münster-Sarmsheim mit allen Halten bis Bad Kreuznach an 0.59 Uhr angeboten.

 

Richtung Bacharach und Koblenz besteht noch eine Spätverbindung ab Bingen Stadtbahnhof um 0.09 Uhr durch einen Zusatzhalt des RE 2 dort bzw. um 0.22 Uhr ab Bingen Hauptbahnhof. Dieser Spät-RE 2 bedient bis Koblenz alle Halte.
Richtung Alzey fährt um 23.57 Uhr ab Bingen Hbf und exakt um Mitternacht ab Bingen Stadtbahnhof noch eine Regionalbahn über Gensingen-Horrweiler.

 

Zwischen Assmannshausen, Rüdesheim und Wiesbaden setzt der RMV ebenfalls Zusatzzüge auf der Bahnlinie SE 10 ein. Mehr dazu unter www.rmv.de.

 

Im Stadtverkehr Bingen wird auf den Buslinien 601, 603, 604 und 606 ab 20 Uhr nach einem Sonderfahrplan mit zusätzlichen Fahrten stündlich bis nach 1 Uhr gefahren. Die 603 fährt dann zwischen Aspisheim und Ockenheim, so daß gemeinsam mit der 601 zwischen Büdesheim und Ockenheim ein Halbstundentakt besteht.

Ab Sponsheim über Dietersheim startet die 601 ab 20.18 Uhr stündlich bis 0.18 Uhr Richtung Zentrum und von 20.50 bis 1.50 Uhr bis wieder zurück. Die 603 fährt abends von Aspisheim ab 19.45 Uhr stündlich bis 0.45 Uhr über Dromersheim direkt ins Stadtzentrum und von 20.20 bis 1.20 Uhr stündlich und um 1.50 Uhr wieder zurück. Ab Büdesheim Neue Schule fahren die Busse von 19.56 Uhr bis 0.56 Uhr alle 30 Minuten ins Zentrum und bis 1.50 Uhr halbstündlich ab Stadtbahnhof zurück. Ab Ockenheim kommt man mit den Stadtbussen von 20.05 bis 1.05 Uhr halbstündlich nach Bingen hin und ab Fruchtmarkt halbstündlich bis 1.04 Uhr wieder zurück. Letzte Fahrt bis Gaulsheim ist dann um 1.34 Uhr.


Die Buslinie 604 fährt zusätzlich ab Büdesheim FH stündlich von 18.30 Uhr bis 0.30 Uhr zum Stadtbahnhof und von 19.17 Uhr bis 1.17 Uhr ab wieder zurück. Von Bingerbrück ist die Linie 606 stündlich auf dem Rundkurs ab Elisenhöhe 18.53 und ab Friedrichstraße um 18.59 hin und ab Stadtbahnhof stündlich bis 0.43 Uhr bzw. 1.43 Uhr nur bis Elisenhöhe zurück im Einsatz.

 

Die Sonderfahrpläne mit den Zusatz-und Spätzügen sowie im Stadtverkehr Bingen finden Sie nachfolgend.

 

Infos zu Rhein-in-Flammen am 4. Juli 2015:www.bingen.de

Infos zum Kulturuferfest am 5. Juli 2015: www.bingen.de/.../kulturuferfest

 

zurück