Rhein in Flammen Oberwesel und St. Goar: unterschiedliche Zusatzangebote (12.+19.9.)
21. Dezember 2018

RHEINHESSEN-NAHE-MITTELRHEIN. Zu den beiden letzten Rhein in Flammen-Veranstaltungen in 2015 am 12. September in Oberwesel und am 19. September in St. Goar/St. Goarshausen werden unterschiedliche Zusatz-Fahrtmöglichkeiten für Besucher aus Rheinhessen-Nahe vom Rheinland-Pfalz-Takt angeboten, informiert der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund.

Zum 12. September-Feuerwerk wird die um 23.45 Uhr sonst in Bingen Hbf endende Mittelrheinbahn über Ingelheim bis Mainz verlängert, so dass ab Oberwesel dann nach dem Feuerwerk Züge um 22.25 und 23.25 Uhr bis Mainz Hbf (an 23.23 und 0.14 Uhr) verkehren. Beide Züge bieten in Mainz Anschluss an die S8 nach Wiesbaden und Frankfurt. Für die Hinfahrt sind die Mittelrheinbahn stündlich ab Mainz und der RE 2 alle 2 Stunden ab Frankfurt nach Oberwesel unterwegs.

Am 19. September hält der RE 2 Frankfurt – Mainz – Bingen Hbf – Koblenz am Nachmittag zusätzlich in St. Goar. Es halten die Züge, die ab Mainz Hbf um 13.51, 15.51 und 17.51 Uhr und ab Ingelheim 11 Minuten später fahren, dann in St. Goar um 14.31, 16.31 und 18.31 Uhr. Der RE 2 bietet Verbindungen auch (u.a.) direkt ab Mainz-Bischofsheim, Mainz Römisches Theater, Bingen Hbf und Bacharach.

Letzte direkte Rückfahrt nach Ingelheim und Mainz besteht mit der Mittelrheinbahn um 22.19 Uhr ab St. Goar. Der nächsten Zug um 23.19 Uhr endet planmäßig in Bingen Hbf und kann (wegen Bauarbeiten und eingleisigem Betrieb im Bereich Uhlerborn) nicht bis Mainz verlängert werden. Mainz und Ingelheim sind dann noch mit zweimaligem Umstieg in Bingen Hbf und Stadtbahnhof (ab dort weiter um 0.26 Uhr) erreichbar.

An beiden Samstagen besteht für Besucher von der Nahe mit dem Zug um 22.25 Uhr ab Oberwesel in Ingelheim um 23.11 Uhr ein guter Anschluss zum Nahe-RE 3 Richtung Idar-Oberstein. Hinfahrten werden stündlich abwechselnd mit Umstieg in Ingelheim oder Bad Kreuznach und Bingen Hbf angeboten.

Fahrgäste aus Richtung Alzey haben mit dem Zug um 23.25 Uhr ab Oberwesel in Bingen Hbf um 23.57 Uhr Anschluss zur Regionalbahn über Gensingen, Sprendlingen bis Alzey. Hin geht es stündlich mit Umstieg in Bingen Stadtbahnhof.

Als günstiges Ticket bietet sich das Rheinland-Pfalz-Ticket an. Fahrgäste mit RNN-Netzkarten benötigen noch eine Fahrkarte für den Abschnitt zwischen Bacharach und Oberwesel bzw. St. Goar, die an den Automaten der Bahnunternehmen erhältlich sind.

Die Fahrpläne der Zusatzzüge und Zusatzhalte finden Sie nachfolgend. Die Zusatzhalte des RE 2 sind derzeit noch nicht in der Fahrplanauskunft abrufbar.

 

zurück