Rhein-in-Flammen: Zusatzzüge bis Mainz und Bad Kreuznach (6.7.)
01. Juli 2013

RHEINHESSEN-NAHE. Wer das Binger Kulturufer am Abend, die Parade der illuminierte Rheinschiffe und zum Abschluss die „Rhein-in-Flammen“- Feuerwerke zwischen Bingen und Rüdesheim bequem ohne Stau und Parkplatzsorgen genießen will, sollte mit Bahn und Bus nach Bingen anreisen. Nach dem Feuerwerk „Rhein im Flammen“ am 6. Juli 2013 setzt der Rheinland-Pfalz-Takt in der Nacht Samstag auf Sonntag zusätzliche Züge von Bingen nach Mainz und erstmals auch nach Bad Kreuznach ein. Auch Richtung Koblenz fährt noch eine Mittelrheinbahn und die Stadtbusse in Bingen sind an diesem Abend verstärkt und bis nach 1 Uhr unterwegs.

Nach Mainz startet eine zusätzliche Mittelrheinbahn um 0.25 Uhr in Bingen am Hauptbahnhof und fährt über Bingen Stadtbahnhof, Gau-Algesheim, Ingelheim, Heidesheim, Budenheim mit allen Halten bis Mainz Hbf. Nach Ankunft dort um 0.54 Uhr bestehen Anschlüsse an die S8 Richtung Frankfurt um 1.02 Uhr, den Mainzer Nachtsternverkehr und nach Wiesbaden um 1.10 Uhr und die Spätzüge um 1.22 Uhr über Nieder-Olm bis Alzey und nach Worms. In Mainz beginnen die Züge der Mittelrheinbahn nach Bingen stündlich immer zur Minute 32.

Bis Bad Kreuznach wird erstmals nach dem Rhein-in-Flammen-Feuerwerk ein Zusatzzug eingesetzt, der um 0.20 Uhr in Bingen Stadtbahnhof beginnt, dann um 0.32 Uhr ab Bingen Hbf über Münster-Sarmsheim, Laubenheim, Langenlons¬heim und Bretzenheim fährt. Hinfahrten ab Bad Kreuznach sind stündlich immer zur Minute 41 bis 21.41 Uhr möglich mit Ankunft zur vollen Stunde in Bingen.

Richtung Bacharach bis Koblenz fährt noch ein späte Mittelrheinbahn um 0.36 Uhr ab Bingen Stadtbahnhof. Richtung Sprendlingen bis Alzey startet um 23.51 Uhr ab Bingen Hbf eine Regionalbahn über Gensingen-Horrweiler, die dort Anschluss um 0.11 Uhr an einen Spätzug bis Idar-Oberstein bietet.

Auch der Stadtverkehr Bingen erweitert sein Fahrtenangebot. Auf den Buslinien 601, 603, 604, 605/606 wird ab 20 Uhr nach einem Sonderfahrplan mit zusätzli-chen mindestens stündlichen Fahrten bis nach 1 Uhr gefahren. Die Stadtteile Büdesheim bis Gaulsheim werden dabei alle 30 Minuten bedient.

Auch rechtsrheinisch verkehrt nach dem Feuerwerk noch ein Zusatzzug ab Kaub um 0.14 Uhr mit allen Halten bis Wiesbaden Hbf (an 1.00 Uhr) u.a. ab Rüdesheim um 0.29 Uhr und weiter mit Halt in Mainz-Kastel, Frankfurt-Höchst bis Frankfurt Hbf. Besucher aus Frankfurt können auch mit dem Zusatzzug ab Bingen bis Mainz fahren und haben dort Anschluss an die S8 nach Frankfurt um 1.02 Uhr.

Infos und Fahrplan dazu siehe unter www.rmv.de/...


Die Fahrpläne der Zusatzzüge und Zusatzbusse im Stadtverkehr Bingen sind in der RNN-Fahrplanauskunft enthalten.

 

zurück