Rheinland-Pfalz singt: das Chorfest in Mainz (31.8.)
28. August 2019

Das erste landesweite Chorfestival findet unter dem Titel ‚Rheinland-Pfalz singt!‘ am Samstag, den 31. August 2019 in Mainz statt. An 14 Auftrittsorten und Bühnen in der Alt- und Innenstadt werden über 150 Chöre mit weit mehr als 5.000 Choraktiven auftreten. Der Chorverband Rheinland-Pfalz will damit zeigen: „So klingt Chormusik heute“ – bunt, vielfältig, modern und zeitgemäß. 

Die Auftritte finden auf Bühnen unter freiem Himmel z.B. am Leichhof, Bischofsplatz, Ballplatz, Weihergarten, in Kirchen - wie in der  Christuskirche, St. Ignaz, St. Quintin - und Sälen, wie im Frankfurter Hof oder Gutenbergsaal der Rheingoldhalle statt.

Auf dem Gutenbergplatz wird das Chorfest um 10:30 Uhr eröffnet. Anschließend gegen 11 Uhr soll sich dort unter Leitung von Michael Betzner-Brandt der größte Beatles-Chor im Land bilden – und alle sind willkommen mitzumachen!

Ab 12 Uhr startet das Bühnenprogramm parallel in der ganzen (Innen-)Stadt und präsentiert ganz unterschiedlicher Stilrichtungen die Vielfalt der Chormusik in Rheinland-Pfalz. Das große Abschlusssingen findet um ca. 18:15 Uhr wird als offenes Singen mit vielen Choraktiven und Gästen auf dem Markt/Nähe Liebfrauenplatz. Ein riesiger Chor unter der Leitung von Tristan Meister soll Mainz nochmals zum Beben bringen.

Das Abschlusskonzert am Abend, um 19:30 Uhr in der Christuskirche Mainz, verspricht etwas sehr Besonderes zu werden. Die dänische „Performance-Gestalterin“ Astrid Vang-Pedersen wird unter dem Kultursommer-Thema „Heimat/en“ ein Chorkonzert mit sieben angesagten Chören gestalten - inspirierend, überraschend, anders. Hierfür ist ein Ticket notwendig.

ÖPNV: Vom Mainzer Hauptbahnhof erreichen Sie die zahlreichen Auftrittsorte in der Innenstadt mit den Straßenbahnen Richtung Hechtsheim bis Schillerplatz oder den meisten Buslinien bis zu den Haltestellen Höfchen, Schusterstraße/Kaufhof, Bauhofstraße oder Rathaus/Rheingoldhalle.

Infos zum Landeschorfest Rheinland-Pfalz singt: https://2018.rlp-singt.de/aboutus

zurück