Rheinland-Pfalz-Tag Neustadt/W: Zusatzzüge in Rheinhessen-Nahe
28. Mai 2010

RHEINHESSEN-NAHE. 28.5.10. Der Rheinland-Pfalz-Tag ist in diesem Jahr vom 11. bis 13. Juni zu Gast in Neustadt an der Weinstraße. Damit gerade diejenigen, die den stimmungsvollen Rheinland-Pfalz-Tag im vergangenen Jahr in Bad Kreuznach erlebt haben, nun auch entspannt nach Neustadt/Weinstraße fahren können, setzt der Rheinland-Pfalz-Takt nach oder gegen Mitternacht Zusatzzüge bis nach Bad Kreuznach, Alzey und Mainz ein.

 

In Neustadt/W erwartet die Besucher ein Markt der Städte und Landkreise, ein Bauern- und Ökomarkt, Kultur im Hof, die Weindörfer und ein buntes Programm auf 7 Bühnen und 13 Aktionsflächen. Zum Auftakt am Freitagabend holen der SWR die englischen Pop-Band UB40 und RPR1 die Sängerin Christina Stürmer und Glashaus auf die Bühne. Höhepunkte am Samstag sind neben vielen anderen tollen Künstlern die Auftritt von Culcha Candela und von Swingmusiker Roger Cicero mit seiner Big Band. Das gesamte Fest- und Bühnenprogramm steht unter www.rlp-tag.de und das Heft zum Fest liegt in den Kreisverwaltungen aus.

 

Tages-Höhepunkt am Sonntag ist der Festumzug ab 13 Uhr. Dafür bieten sich die an jedem Sonntag im Sommer verkehrenden direkten Ausflugszüge an. Von Bad Kreuznach startet der Weinstraßen-Express um 10:35 Uhr, von Bingen 10:20 Uhr und von Bacharach 10:05 Uhr direkt nach Neustadt, dass um 11:44 Uhr erreicht wird. Zurück geht’s um 18:18 Uhr. Aus Mainz nimmt man am Sonntag den Elsass-Express um 8:48 Uhr, aus Nieder-Olm 9:08 Uhr, aus Alzey 9:32 Uhr direkt nach Neustadt/W mit Ankunft um 10:44 Uhr dort. Rückfahrt ist um 17:18 Uhr.

 

Wer zwischen Mainz und Osthofen startet, kann an allen drei Abenden noch um 23:30 Uhr ab Neustadt mit Umstieg in Ludwigshafen zurückfahren, da ab Worms noch zusätzlich ein Zug um 0:43 Uhr mit allen Halten bis Mainz fährt, der z.B. Oppenheim um 1:04 Uhr und Mainz um 1:25 Uhr erreicht. Hinfahrten sind allen Tagen im Stundentakt bis Ludwigshafen und weiter mit der S-Bahn bis Neustadt/W möglich. Schnellste Hinfahrtmöglichkeiten bieten die Regionalexpress-Züge um 10:13, 16:13 und 18:13 Uhr ab Mainz Hbf (freitags auch 12:13 und 14:13 Uhr) bis Ludwigshafen mit denen man Neustadt/W von Mainz aus in 78 Minuten erreicht.

 

Direkt nach Bad Kreuznach fährt Freitag- und Samstagnacht ein Zusatzzug um 0:50 Uhr ab Neustadt, der über die Alsenzstrecke verkehrt und Bad Münster um 1:52 und Bad Kreuznach um 1:57 Uhr erreicht. Hinfahrten sind an allen Tagen mit der Regionalbahn RB 65 im Stundentakt immer zur Minute 55 ab Bingen, 16 ab Bad Kreuznach und 33 ab Bad Münster am Stein bis Kaiserslautern (an 26) möglich. Dort fährt nach wenigen Minuten eine S-Bahn in 28 Minuten bis Neustadt/W. Letzte Rückfahrt nach Bingen über Kaiserslautern ist täglich um 20:58 Uhr mit Ankunft um 21:52 Uhr in Bingen möglich.

 

Gäste aus Alzey können Freitag- und Samstagnacht noch um 23:04 und 1:04 Uhr mit einem direkten Zugverbindung bis Monsheim fahren und haben dort um 0:18 bzw. 2:18 Uhr direkten Anschluss an einen Zusatzzug nach Alzeyt, dass nach 20 Minuten Fahrt erreicht wird. Am Sonntag besteht diese Verbindung nur um 23:04 Uhr.

 

Die wichtigsten Zugverbindungen aus Rheinhessen-Nahe zum Rheinland-Pfalz-Tag nach Neustadt/W hat der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN) auf einer A4-Seite zusammengestellt, die Sie nachfolgend als PDF-Datei finden.

 

zurück