Rheinterrassen-Weinfeste: Spätzüge Mainz - Worms bis nach 2 Uhr (4.-25.8.)
19. Dezember 2018

Zu den Weinfesten an der Rheinterrassen verkehren die Spätzüge Mainz – Worms an allen August-Wochenenden bis nach 2 Uhr ab Mainz und ab Worms. Am 17.+18.8. feiert Guntersblum Kellerwegfest und Worms Jazz & Joy.

RHEINHESSEN. Weinfestbesucher, Musikfreunde und andere Nachtschwärmer zwischen Mainz und Worms können an allen August-Wochenenden noch länger ein Gläschen Wein, die Musik oder die lauen Sommernächte an der Rheinterrasse genießen. Denn Besucher der Weinfeste in Nackenheim und Oppenheim, des Winzerfestes in Nierstein, des Kellerwegfestes in Guntersblum, des Mainzer Weinmarktes, des Musikfestivals Jazz & Joy und des Backfischfestes in Worms haben dann die Möglichkeit später mit dem Zug zurück bis Mainz bzw. Worms fahren, informiert der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund.

Die im Rheinland-Pfalz-Takt verkehrenden Zügen sorgen vom 4./5. August bis 25./26. August dafür, dass jeweils Freitag- und Samstagnacht ab Mainz nach Worms dann Spätzüge um 0.08, 1.08 und 2.08 Uhr und ab Worms nach Mainz um 0.07, 1.07 und 2.07 Uhr unterwegs sind. Der 0.07 Uhr-Zug ab Worms hat nach Ankunft in Mainz (0.53 Uhr) Anschluss an die 1-Uhr-Spätzüge bis Alzey, Bingen und Bad Kreuznach und die Spätbusse 650 und 660 bis Stadecken-Elsheim und Undenheim. Mit dem 0.08 Uhr-Zug ab Mainz werden in Worms die 1.00 Uhr-Spätbusse in die Stadtteile erreicht.

Zum Backfischfest in Worms werden wieder an beiden Wochenenden (25.+31. August und 1. September) Zusatzzüge bis nach 1 Uhr nach Mainz, Alzey und Mannheim eingesetzt. Ein Pendelbus im 15-Minuten-Takt sorgt für die gute Anbindung zwischen Hauptbahnhof und Festgelände in Worms.

Zu den„Weinfeste entlang der Rheinterrasse“ hat der der Zweckverband SPNV Rheinland-Pfalz Süd ein Fahrplan-Faltblatt herausgegeben.

Alle Fahrpläne sind unter www.rnn.info zu finden oder können beim RNN-Servicetelefon 061 32 – 78 96 22 erfragt werden.

zurück