RNN-Anschluss-SemesterTicket startet zum Sommersemester 2006
21. Februar 2006

RHEINHESSEN-NAHE, 22.2.2006. Während sämtliche Studierende im RNN-Verbundgebiet mit dem RNN-SemesterTicket seit längerem gut versorgt sind, startet ab Sommersemester 2006 der RNN mit einem neuen günstigen Fahrkartenangebot für Studierende der Nachbarregionen. Wer in einer direkten Nachbarregion studiert und dort ein SemesterTicket besitzt, aber im RNN-Gebiet wohnt, kann sich ab sofort günstig ein RNN-Anschluss-SemesterTicket kaufen. Es kostet 133 Euro für ein halbes Jahr und gilt im gesamten RNN-Verbundgebiet, also vom Kreis Birkenfeld bis einschließlich Mainz/Wiesbaden. Zu den Nachbarregionen zählen Studierende im Bereich der Nachbar-Verkehrsverbünde

- RMV (Rhein-Main-Verkehrsverbund),

- saarVV (Saarländischer Verkehrsverbund),

- WVV (Westpfalz Verkehrsverbund) oder

- VRN (Verkehrsverbund Rhein-Neckar).

Wer also z.B. in Frankfurt, Mannheim, Kaiserlautern oder Saarbrücken studiert und in Bad Kreuznach wohnt, kann sich künftig das RNN-Anschluss-SemesterTicket kaufen und auf dem gesamten Weg zur Hochschule auch alle Busse und Bahnen im Nahverkehr im RNN nutzen.

 

Das RNN-Anschluss-SemesterTicket wird als Plastikkarte mit Bild ausgegeben. Ein Informationsfaltblatt gibt Auskunft zu den Startterminen, weiteren Details und enthält den Bestellschein. Das Infoblatt ist bei allen Kundenbüros der Verkehrsunternehmen im RNN, bei den ASTEN der jeweiligen Hochschulen und auf der RNN-Internetseite unter Downloads erhältlich.

Weitere Auskünfte erhalten interessierte Studierende auch direkt beim RNN Servicetelefon unter 01801-766 766 (Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa-9-15 Uhr; zum Ortstarif).

 

zurück