RNN-SemesterTicket Vertrag mit der Universität Mainz bis Sommer 2010 unterschrieben
26. Januar 2007

RHEINHESSEN-NAHE. 25.1.2007. Die Verhandlungen zur Preisanpassung des RNN-SemesterTickets an der Universität Mainz sind abgeschlossen. Am Freitag, den 19.1., unterschrieben RNN-Geschäftsführer Wolfgang Hammermeister und die AStA-Vorsitzende Nicole Gotthardt in der RNN-Geschäftsstelle in Ingelheim den neuen RNN-SemesterTicket Vertrag bis 2010. Die Verhandlungen begannen im Frühjahr 2005, da die stark ausgeprägte Nutzung des SemesterTickets durch die Studierenden an den Mainzer Hochschulen eine außerordentliche Preisanpassung unumgänglich machte.

 

„Mit dem jetzigen Vertragswerk haben wir einen für beide Parteien vernünftigen Weg gefunden. Durch die Festlegung der jeweiligen Beiträge für das RNN-SemesterTicket bis zum Sommersemester 2010 besteht für beide Vertrags¬partner Planungssicherheit,“ so Wolfgang Hammermeister, der sich im Gespräch bei der AStA Vorsitzenden Nicole Gotthardt und der verantwortlichen RNN-Mitarbeiterin Silke Meyer für die konstruktiv geführten Vertragsverhandlungen bedankte. „Auch wenn nicht alle Vorstellungen zu 100% realisiert werden konnten, entspricht der Vertrag dennoch den Interessen unserer Studierenden“, so Gotthardt. Der neue Vertrag, der ab dem Wintersemester 2007 in Kraft tritt, wurde im Studierendenparlament von allen politischen Gruppierungen einstimmig beschlossen. „Man habe die gute Atmosphäre auch bei schwierigen Themen geschätzt und fürs spätere Berufsleben einiges an Erfahrungen sammeln können“, resümieren die AStA-Verkehrsreferenten Juliane Stephan und Sebastian Veits.

 

Das RNN-SemesterTicket ist damit auch in den nächsten Jahren an allen Tagen, also auch in den Semesterferien, auf allen Bus- und Bahnlinien im gesamten RNN-Verbundgebiet in Rheinhessen-Nahe gültig. Als Fahrausweis gilt der Studentenausweis mit dem Aufdruck RNN-SemesterTicket in Verbindung mit einem Lichtbildausweis. Infos im Internet unter www.rnn.info

 

Foto: Bei der Unterzeichnung des RNN-SemesterTicket-Vertrages mit der Universität Mainz: Von rechts nach links: Wolfgang Hammermeister (RNN-Geschäftsführer), Silke Meyer (RNN-Mitarbeiterin Tarif Großkunden), Nicole Gotthardt (AStA Uni Mainz Vorsitzende), Juliane Stephan (AStA Uni Mainz, Referentin Ökologie und Verkehr), Sebastian Veits (AStA Uni Mainz, Referent Ökologie und Verkehr)

 

zurück