Rotweinfest Ingelheim: Mehr Busse teils im Halbstundentakt (23.9.-1.10.)
21. Dezember 2018

Zum Ingelheimer Rotweinfest vom 23. September bis zum 1. Oktober 2017 bietet die Stadt Ingelheim den Festbesuchern einen umfangreichen Zusatzbusverkehr in und um Ingelheim an sowie zwischen Bahnhof und Rotweinfestgelände. Die wichtigste Neuerung ist, dass die Nachtbuslinie 613 auf unveränderten Linienweg verkehrt, aber mit einem deutlich erweitertem Fahrplan. Freitag und Samstag ist diese in Ingelheim sowie die neue Buslinie 615 nach Heidesheim und Wackernheim spätabends im Halbstundentakt unterwegs, Montag bis Donnerstags wird stündlich bis Mitternacht gefahren. Freitag und Samstag bieten die Buslinie 640 und 643 Zusatzhinfahrten zwischen 18 und 20 Uhr und abends stündliche Rückfahrt von 22 bis 1 Uhr. Die 640 fährt zudem am Sonntag am frühen Abend von 19 bis 21 Uhr zusätzliche Fahrten von Ingelheim nach Nieder-Olm, informiert der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund.

Zum Rotweinfestgelände an der Burgkirche stehen zur Hinfahrt die Stadtbuslinie 612 und die Buslinien 75, 640 und 643 zur Verfügung. Zum Rotweinfest fährt die Buslinie 612 am Sonntag zusätzlich stündlich bis nach 20 Uhr.

Während des Rotweinfestes fährt die Nachtbuslinie 613auf unverändertem Linienweg – allerdings mit zeitlich erweitertem Fahrplan. Täglich wird der Stundentakt ab 21.19 Uhr ab Marktplatz bis mindestens 0.19 Uhr angeboten – außer sonntags, da ist bereits um 23.19 Uhr Schluss. Am Freitag und Samstag wird dann die Nachtbuslinie 613 ab 23.19 Uhr auf einen Halbstundentakt verdichtet und dieser bis 1.49 Uhr angeboten. Die 613 fährt ab Marktplatz Richtung Großwinternheim zum Bahnhof und weiter über Ingelheim West, Frei-Weinheim, Sporkenheim und Gau-Algesheim Binger Straße zurück zum Bahnhof und über Nieder-Ingelheim Nathalie-von-Harder-Str. weiter zum Marktplatz. Die jeweils letzten Fahrten enden nach Gau-Algesheim dann am Bahnhof.

Zusätzlich wird zum Rotweinfest eine Buslinie 615 eingerichtet, die ab Ingelheim Marktplatz zum Bahnhof Ingelheim über Nieder-Ingelheim Steingasse nach Wackernheim und Heidesheim und wieder zurück über Nieder-Ingelheim Linde zum Bahnhof verkehrt. Diese fährt täglich mindestens von 20.55 bis 23.55 Uhr stündlich und freitags und samstags zusätzlich ab 22.55 im Halbstundentakt bis 1.25 Uhr ab Ober-Ingelheim Marktplatz.

Besucher aus der VG Gau-Algesheim können mit der Buslinie 643 ab Ingelheim Marktplatz nach Schwabenheim, Bubenheim, Engelstadt, Ober-, Nieder-Hilbersheim und Appenheim Montag bis Freitag um 21.33 Uhr, Freitag und Samstag um 23.33, 0.33 und 1.33 Uhr und am Sonntag um 21.33 und 22.33 Uhr.

Aus Nieder-Olm und Stadecken-Elsheim fährt die Buslinie 640 Freitag und Samstag um 17.43, 18.43 und 19.43 Uhr nach Ingelheim und sonntags von 12.43 bis 18.43 Uhr alle 2 Stunden. Zurück geht es ab Ingelheim Marktplatz Freitag und Samstag um 22.03 stündlich bis 1.03 Uhr und am Sonntag um 19.03, 20.03 und 21.03 Uhr.

Die Schwabenheimer haben mit den Linien 75/640 und 643 zwischen 18 und 20 Uhr Freitag und Samstag annähernd halbstündliche Fahrten nach Ingelheim – am Samstag mit Zusatzfahrten der 643 ab Schwabenheim Kindergarten um 18.45 und 19.20 Uhr – und zurück ab Marktplatz im Halbstundentakt von 21.33 bis 1.33 Uhr. Nach Großwinternheim ist darüberhinaus noch die Nachtbuslinie 613 unterwegs, so dass Freitag und Samstag zwischen 21.18 Uhr und 1.48 Uhr Rückfahrten im Viertelstundentakt bestehen.

Nach Essenheim, Ober-Olm und Mainz Hochschule und Hauptbahnhof kommt man Freitag und Samstag mit dem Bus der 640 um 1.03 Uhr, der von Nieder-Olm bis Mainz zum Ausstieg weiterfährt und am Mainzer Hauptbahnhof Anschluss an den Sternverkehr der Nachtlinien in Mainz bietet.

Vom Bahnhof zum Festgelände sind die Buslinie 75, 640 und 643 bis zur Haltestelle Marktplatz oder die Stadtbuslinie 612 bis zur Haltestelle Ober-Ingelheim Friedhof unterwegs. Am Samstag werden noch Zusatzfahrten zum Marktplatz als 640 ab Bahnhof um 18.10, 18.30, 19.10 und 19.30 Uhr angeboten, die gute Anschlüsse von den Zügen aus Bingen und Mainz sowie der Buslinie 643 aus Richtung Nieder-Hilbersheim, Appenheim und Gau-Algesheim bieten.

Zum Bahnhof kommt man vom Marktplatz zur Minute 19 (613 Hast. Ri. Großwinternheim) und 55 (615 Hast. Ri. Stadtmitte) und freitags und samstags durch den Halbstundentakt von 613 und 615 von 22.55 bis 1.49 Uhr sogar 4 Fahrten jeweils zur Minute 19, 25, 49 und 55. Somit bestehen gute Anschlüsse zu den Spätzügen nach Bingen, Freitag- und Samstagnacht bis 1.24 Uhr annährend halbstündlich verkehren, sowie nach Bad Kreuznach zweimal stündlich bis 23.54 Uhr und um 0.54 und 1.24 Uhr. Nach Heidesheim, Budenheim und Mainz fährt nach dem täglichen Zug um 23.16 Uhr Freitag, Samstag und Sonntag noch um 0.36 Uhr, der außer Sonntag noch Anschluss bis Worms bietet.

Alle Fahrpläne zum Rotweinfest finden Sie nachfolgend und in der elektronischen Fahrplanauskunft unter www.rnn.info.

Dazu als Ziel einfach Ingelheim Burgkirche eingeben, um alle Verbindungen angezeigt zu bekommen.

 

zurück