Schloss Freudenberg Wiesbaden
15. November 2005

Anfang der 90-er Jahre übernahm die Wiesbadener Gesellschaft Natur & Kunst gemeinnütziger e.V. das zum damaligen Zeitpunkt völlig heruntergekommende Schloss am Westrand der Stadt. In den vergangenen Jahren ist es den Mitgliedern der Gesellschaft gelungen, Schloss und Park zu einem überregional beachteten Kulturzentrum zu machen.

Herzstück der Anlage ist eine Dauerausstellung, das "Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens". An mehr als 60 Stationen werden den Besuchern spielerisch Naturphänomene wie Gleichgewicht, Schwerkraft, Licht und Finsternis, Klang und Resonanz nahe gebracht. Zwei der Highlights sind die Dunkelbar und der Dunkelgang - Erlebnisse, die kein Besucher so schnell vergessen werden.

Das umfangreiche Programm von Schloss Freudenberg umfasst Konzerte, Märchenabende, Seminare sowie Vorträge zu künstlerischen, naturwissenschaftlichen und pädagogischen Themen.

 

Gesellschaft Natur & Kunst gem. e.V.

Schloss Freudenberg

Freudenbergstraße 220

65201 Wiesbaden

Tel: 06 11 / 411 01 41

Fax: 0611 / 941 07 26

E-Mail: kontakt@schlossfreudenberg.de

Internet: http://www.schlossfreudenberg.de/

Öffnungszeiten

Mo. geschlossen

Di.– Fr.: 9:00 – 18:00 Uhr

Sa., So. und Feiertage: 12:00 – 18:00 Uhr

Dez. - Feb.:

Di.– Fr.: 9:00 – 17:00 Uhr

Sa., So. und Feiertage: 12:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten Erfahrungsfeld

März - Nov.

Di.– Fr.: 9:00 – 18:00 Uhr

Sa., So. und Feiertage: 12:00 – 18:00 Uhr

Dez. - Feb.:

Di.– Fr.: 9:00 – 17:00 Uhr

Sa., So. und Feiertage: 12:00 – 18:00 Uhr

Führungen

Jeden Samstag und Sonntag finden öffentliche Führungen statt.

 

Bus + Bahnanreise

Mit den Stadtbuslinien ab Wiesbaden Hauptbahnhof Bussteig B bis zur Haltestelle Platz der Dt. Einheit Bussteig D. Ab dort mit den Linien 23 oder 24 bis zur Haltestelle Märchenland.

zurück