Sekttage gut mit Bus und Bahn zu erreichen
06. Mai 2013

Mit einem Sektfest wird in Bingen vom 9. bis 11. Mai 2013 direkt unterhalb der Burg Klopp auf dem Bürgermeister-Neff-Platz der Sekt mit mehren Sektständen gefeiert. Am 11. Mai ist abends die Band "Le Patron" zu hören. Spätzüge bringen Sie am Samstag bis Alzey und mit Umstieg in Gensingen-Horrweiler an die Nahe bis Idar-Oberstein. Am 10. und 11. Mai fahren Spätzüge noch bis Bacharach und Koblenz sowie Spätbusse in Bingen um 0.50 und 1.50 Uhr ab Bingen Stadtbahnhof in die südlichen Stadtteile.

www.bingen.de/de/2/veranstaltungen_070226_sektfest.html

 

In Wiesbaden feiert die Sektkellerei Henkell am 11. Mai den Sekttag im Livemusik. Fast vor der Tür von Henkell liegt die Bushaltestelle Landesdenkmal. Dorthin verkehren vom Wiesbadener Hauptbahnhof die Buslinien 4 oder 14 in dichtem Takt. Zusätzlich hält am 11. Mai auch die Buslinie 47 aus Mainz auch an der Haltestelle Landesdenkmal in beide Richtungen und sorgt für zusätzliche Direktverbindungen aus Mainz-Gonsenheim und Mombach bzw. mit einem Umstieg aus Finthen. 

www.henkell.de/de/#/events/events_default

 

In Mainz lädt die Sektkellerei Goldhand in der Innenstadt am 11. Mai 2013 von 10 bis 15 Uhr zu Führungen zum Sekttag ein. Dazu fahren Sie vom Hauptbahnhof mit der Straßenbahn oder zahlreichen Buslinien ab Haltestelle I bis zur Haltestelle Schillerplatz und gehen dann die 2. Straße rechts hoch.

http://www.deutscher-sektverband.de/flash/vds_www_sekttag_2013.swf

 

Weitere Angebote zum Sekttag bestehen noch im zum RNN-Tarif (im Tarifgebiet 300) erreichbaren Walluf (Sektkellerei Reuter und Sturm) sowie in Eltville (Mateus Müller, Schloss Vaux) und Rüdesheim (Ohlig) jeweils am 11. und 12. Mai 2013. Zu den beiden letztgenannten Orten gilt der RMV/RNN-Übergangstarif. Alle drei Orte sind mindestens stündlich von Wiesbaden aus mit der Rheingau-Linie SE 10 sehr gut zu erreichen.

Mehr Infos zu diesen Orten finden Sie unter:
www.deutscher-sektverband.de/html/veranstaltung_2013_liste.html

 

zurück