Umgestrickt und neu verknüpft! Das Buskonzept 2013
23. November 2012

Der Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2012 führt bei den Buslinien im Raum Ingelheim, Mainz, Nieder-Olm und Sprendlingen zu folgenden wichtigen Änderungen:

• Die Linie 640 stellt wieder eine Kreisquerverbindung zwischen Ingelheim und Nieder-Olm her. Sie fährt dann stündlich (am Wochenende 2-stündlich) mit Anschluss an die Linie 650 in Stadecken-Elsheim.

• Die Linien 75 und 650 fahren montags bis freitags jeweils am Nachmittag so, dass alle 20 Minuten zwischen Mainz und Stadecken-Elsheim ein Bus unterwegs ist, sonst alle 30 Minuten. Die Linie 650 fährt dann nachmittags zweimal stündlich von Mainz bis Partenheim.

• Die Linie 75 fährt weiterhin stündlich zwischen Schwabenheim und Mainz mit Anschluss an Linie 66 in Nieder-Olm am Selztalcenter.

Die Fahrpläne der Bus- und Bahnlinien ab 9.12.2012 finden Sie im RNN-Bereichsfahrplan Ingelheim/Nieder-Olm. Unter www.rnn.info können Sie sich auch für Ihre individuellen Fahrtwünsche sogenannte Persönliche Fahrpläne für Umsteigeverbindungen ausdrucken. Oder Sie rufen uns an unter 01801 – 766 766* (= 0 61 32 – 789 622).

Das Buskonzept 2013 Montag bis Samstag im Einzelnen

• Neu sind Zusatzfahrten der sonst stündlich verkehrenden Linie 650 um 16.15 Uhr, 17.15 Uhr und 18.15 Uhr ab Mainz bis Partenheim. Zusammen mit der Linie 75 wird somit der Abschnitt zwischen Mainz und Stadecken-Elsheim von 15.35 Uhr bis 18.35 Uhr im 20-Minuten-Takt bedient.

• Die Linie 640 zwischen Ingelheim und Nieder-Olm Schulzentrum wird wieder stündlich und am Wochenende zweistündlich die Querverbindung im Kreis herstellen. Die Linie 640 stellt im Grund­takt in Stadecken-Elsheim Ehrensäule wieder die Anschlüsse von Ingelheim und Nieder-Olm zur Linie 650 Richtung Sprendlingen und umgekehrt her.

• Die Linie 75 wird auf den Abschnitt zwischen Mainz und Schwabenheim beschränkt und endet in Schwabenheim an der Haltestelle Kindergarten.Einzelne Fahrten der Linie 75 beginnen in Ingelheim bzw. werden über Bretzenheim geführt. Die Linie 75 fährt unverändert über Nieder-Olm Selztal­center, um dort Anschlüsse zur Linie 66 herzu­stellen.

• Die Linie 66 hat eine neue Haltestelle Barcelona-Allee/Möbel Martin be­kommen, um das neue Möbelhaus an den ÖPNV anzubinden. Eine neue Buslinie 76 verbindet Möbel Martin mit der Innenstadt und ergänzt die Linien 66/67.

• Die Linie 657 ergänzt zu Schulzeiten das Fahrtenangebot der Linien 75, 640, 650 und bietet in diesen Zeiten zu­sätzliche Direktverbindungen.


Das Buskonzept 2013 an Sonn- und Feiertagen

• Sonntags verkehrt die Linie 75 nicht mehr. Dafür ist die Linie 650 sonntags zwischen Partenheim und Mainz tagsüber stündlich unterwegs mit Anschluss an die Linie 640 abwechselnd nach Nieder-Olm und Ingelheim.

• Die Linie 640 zwischen Ingel­heim und Nieder-Olm Schul­zentrum wird am Wochenende zweistündlich die Querverbindung im Kreis herstellen. Zwischen Schwabenheim und Ingelheim wird das Fahrtenangebot der Linie 640 durch die Linie 643 ergänzt.

• Die Linie 650 bedient abends und sonntags (immer wenn die Linie 68 nicht fährt) auch Ober-Olm.

Umsteigen leicht gemacht …

Das Buskonzept zwischen Mainz, Ingelheim, Sprendlingen und Nieder-Olm bietet neben direkten Fahrtmöglichkeiten auch gute Umsteigeverbindungen, die der Umsteigetabelle im Faltblatt zum Buskonzept entnommen werden können.

Wer macht was?

Die Buslinien 66, 68 und 75 sind Gemeinschaftslinien von ORN und MVG. Die Buslinien 643 und 657 sowie die RegioLinien 640 und 650 werden von der ORN betrieben. Aufgabenträger für die RegioLinien und die Bahn­linien ist der Rheinland-Pfalz-Takt. In sämtlichen Bus- und Bahnlinien in ganz Rheinhessen-Nahe gilt der RNN-Verbundtarif, in Mainz/Wiesbaden auch der RMV-Verbundtarif.

zurück