Unsere Veranstaltungstipps für Wochenende 14./15. November
12. November 2015

Zu Modelleisenbahn und zum Familientag nach Ingelheim

In der Alten Markthalle in Ingelheim können Eisenbahnfreunde am Wochenende 14.+15. November 2015 von 11 bis 17 Uhr eine Modellbahnshow sich anschauen. Es werden Dioramen in der Spur LGB und 1 angeboten und altbekanntes von Spur Z bis LGB. Die Alte Markthalle ist vom Bahnhof Ingelheim in 5-10 Minuten zu Fuß erreichbar oder mit den Buslinien 611, 612 oder 620 bis zur zweiten Haltestelle Winzerkeller.

www.modellbahnfreunde-ingelheim.de

 

Zum Familientag im Museum bei der Kaiserpfalz am Sonntag, den 15. November 2015 von 14 bis 16 Uhr wird wieder Kinder führen Kinder angeboten. Mit musikalischer Begleitung erfahren die Besucher, warum Karls letzte Reise nach Rom führt. Das Museum bei der Kaiserpfalz ist vom Bahnhof Ingelheim in 15 Minuten zu Fuß oder mit den Buslinie 611 und 620 bis Francois-Lachenal-Platz zu erreichen.

Infos: www.museum-ingelheim.de

 

Sams, Pinguin, Schaf, Grimm, Fairy Queen und Spamalot im Mainzer Staatstheater

Wie vielfältig das aktuelle Programm des Mainzer Staatstheaters aktuell ist, zeigt ein Blick ins Programm vom 14. bis 16. Novmeber 2015. Für die jüngsten ist „Eine Woche voller Samstage - für Kinder ab 6 Jahren“ (Foto (C) Staatstheater Mainz/Bettina Müller), kommt „Der dickste Pinguin vom Pol (ab 4 Jahren)“ und „Ein Schaf fürs Leben - Nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Maritgen Matter (ab 7 Jahren)“. Alle anderen Besucher können sich entscheiden zwischen „The Fairy Queen – eine Oper von Henry Purcell nach Ein Sommernachtstraum von William Shakespeare“ oder „Grimm. Ein deutsches Märchen Ein Theaterprojekt von Jan-Christoph Gockel und David Schliesing“ oder „Monty Python’s Spamalot - ein neues Musical liebevoll aus dem Film Die Ritter der Kokosnuss zusammengeklaut - von Eric Idle und John Du Prez“.

Und wer sich Eintrittskarte vorher besorgt, hat die An- und Abfahrt aus dem ganzen RNN-Verbundgebiet zum Staatstheater Mainz am Höfchen dank des RNN-KombiTicket bereits inklusive.

Infos: www.staatstheater-mainz.de

 

zurück