Verkaufsoffener Sonntag in Mainz mit ÖPNV-Geburtstag (4.9.)
24. August 2011

MAINZ/RHEINHESSEN. Am 4. September lädt der Einzelhandel zum verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr ein. Und mittendrin auf dem Gutenberg-, Liebfrauen- und Marktplatz wird das 11jährige Bestehen der Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG) mit zahlreichen Aktivitäten wie Busparade und -ausstellung, Rundfahrten mit Oldiebus und Oldie-Straßenbahn, Musikbühne und Infoständen zur umweltfreundlichen Mobilität gefeiert.

 

 

Aus dem ganzen RNN-Verbundgebiet gilt die RNN-Single-Tageskarte an diesem Tag für fünf Personen zum Preis von einer Person. In Mainz/Wiesbaden wird ein Sonderticket für eine Hin- und Rückfahrt für 1,11 Euro angeboten. An diesem Sonntag wird der Takt der Mainzer Straßenbahnlinien verdichtet und die sonntags sonst nicht verkehrenden Buslinien 55, 57 und 65 fahren von 12 bis 19 Uhr alle 30 Minuten.

 

Los gehen die Feierlichkeiten mit einer großen Bus-Parade, die um 11.11 Uhr am Bismarckplatz mit 11 modernen wie historischen Bussen startet und am Hauptbahnhof vorbei über Ludwigstraße, Kastel-Brückenkopf und Landtag führt und am Marktplatz endet. Anschließend können die Fahrzeuge der Busparade besichtigt werden. Zum Zwischenlagern der Einkäufe steht ein Gepäckbus bereit. Auf der Rockland-Bühne ist ab 12 Uhr die Band Brass Machine zu hören. Die MVG ist mit zahlreichen Infoständen vertreten, um über die letzten 11 Jahre und aktuelle Projekte zu informieren. Unterschiedliche Mobilitätsangebote in und um Mainz stellen der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund mit dem RNN-Infobus, das Fahrradverleihsystem MVGmeinRad und book-n-drive Carsharing vor.

Geboten werden auch Rundfahrten mit Oldiebussen ab Gutenbergplatz und eine Oldiestraßenbahn pendelt zwischen Gautor, Schillerplatz und dem Betriebshof der MVG.


Mehr Information zum Programm: www.mvg-mainz.de

zurück