Von Genuß und Kunst bis zum Mittelalter - unsere aktuellen Freizeittipps
21. April 2016

23. und 24. April Mittelalter-Spectaculum OppenheimIn und um die Ruine Landskron zieht nunmehr zum 11. Male das Mittelalter-Spectaculum am Samstag von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag von 10 bis 19 Uhr ein. Die Stadt Oppenheim und Historica Vagantis laden auf eine phantastische Zeitreise ein. Gruppen aus dem Früh-, Hoch- und Spätmittelalter beeindrucken mit ihren prächtigen Lagern und den unterschiedlichsten Vorführungen  und entführen in das bunte Markttreiben der zahlreichen Handwerker, Spielleute, Gaukler und Händler. Es werden Schaukämpfe und am Samstagabend eine Feuershow präsentiert und neben weiteren Gruppen gibt das Celti-Folk-Ensemble am Samstagabend 18 Uhr ein Konzert. Oppenheim ist mit der Regionalbahn RB 44 aus Richtung Mainz und Worms mindestens stündlich gut zu erreichen.

Infos: www.stadt-oppenheim.de und www.historica-vagantis.de

 

23. und 24. April Rheinhessen-Tag in der VG Alzey-Land in Gau-Odernheim

Zusammen mit ihren Gästen feiern die Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde Alzey-Land einen großen Rheinhessen-Tag. Rund um die Petersberghalle in Gau-Odernheim erwartet die Besucher jeweils von 11 bis 18 Uhr eine Genießermesse mit Weinpräsentation, eine große Auswahl regionaler Produkte rheinhessischer Direktvermarkter, Informationen und Vorführungen zum Thema "Essen und Genießen" sowie ein Kinderfest für die kleinen Gäste. Gau-Odernheim ist mit der Buslinie 660 aus Richtung Mainz und Alzey im 2-Stunden-Takt gut erreichbar bzw. am Samstag mit den Buslinien 435 und 660 aus Alzey stündlich.

Infos: www.alzey-land.de/de/tourismus/200-jahre-rheinhessen/rheinhessen-tag.php?navid=75



23. und 24. April Frühlings- und Kunsthandwerkermarkt in der Burgstraße Ebernburg

Am Samstag, den 23. und Sonntag, den 24. April findet in Bad Münster am Stein-Ebernburg in der Burgstraße im Stadtteil Ebernburg bereits zum achten Mal der Frühlings- und Kunsterhandwerkermarkt statt. An rund 40 Ständen finden Besucher ein umfangreiches Angebot von selbst erzeugten oder selbst hergestellten kunsthandwerklichen Gegenständen aus Holz, Keramik, Draht, Stoff und Leder sowie Schmuck, Blumen, Chutneys, Senf, Brot und Wurst. Die Gastronomiebetriebe in der Burgstraße und Ulrich-von-Hutten Straße, die diese Veranstaltung organisieren und damit in die Freiluftsaison in Ihren Weingärten starten, werden die Gäste mit einem vielfältigen Angebot überraschen. Am Samstag ist von 14 bis 19 Uhr und Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Der Stadtteil Ebernburg ist vom Bad Kreuznacher Bahnhof mit der Buslinie 201 im 30 Minuten-Takt erreichbar oder vom Bahnhof Bad Münster am Stein mit einem gemütlichen Spaziergang.

Infos: www.bad-muenster-am-stein.de/Veranstaltungen/Fruehlings-und-Kunsthandwerkemarkt-in-der-Burgstrasse-in-Ebernburg



22. bis 24. April Buchmesse Rheinland-Pfalz in Mainz

Bereits zum dritten Mal öffnet die Buchmesse Rheinland-Pfalz in der Alten Lokhalle Mainz ihre Pforten. Es präsentieren sich auf rund 1.350 qm rund 50 Aussteller mit Verbindungen zu Rheinland-Pfalz. Dabei ist das Rheinhessen-Jubiläum ein thematischer Schwerpunkt. Erstmalig wird es gemütliche Leseecken geben, in die man sich mit ausgeliehenen Büchern zurückziehen kann. Besucherinnen und Besucher jeden Alters erwartet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Lesungen, Vorträgen und musikalischen Einlagen.

Die Lokhalle Mainz ist gut vom Mainzer Hauptbahnhof mit den Straßenbahnlinien 50 oder 51 Ri. Finthen oder den Buslinien 60, 61, 62, 63 oder 620 bis Haltestelle Zwerchallee/Phoenixhalle und kurzem Fußweg zu erreichen. Oder mit der Buslinie 45 bis Haltestelle Lokhalle.

Infos: www.buchmesse-rheinland-pfalz.de



Bis 12. Juni MIRÓ in der Schirn Frankfurt

Joan Miró (1893–1983) gehört zu den größten Künstlern des 20. Jahrhunderts, dessen skurille Formen mit auf Linien und Grundfarben beruhenden Flächenbildern sein Markenzeichen bilden. Die SCHIRN in Frankfurt präsentiert in einer konzentrierten Einzelausstellung einen bislang wenig diskutierten Aspekt im Œuvre des Katalanen: Mirós Vorliebe für große Formate und seine Faszination für die Wand (Foto oben: Miro Ausstellung Copyright: Schirn Kunsthalle Frankfurt 2016/ Foto Norbert Miguletz).

Dieses ist einer der Tipps aus der kommenden Takt-Zeitung, die Ende April wieder mit vielen Ideen für die Freizeit mit Bus- und Bahnanreise aufwartet.

Die Schirn am Römer in Frankfurt erreichen Sie am besten mit den Regionalexpress-Zügen RE 2 oder RE 3 oder S 8 bis Frankfurt Hauptbahnhof und von dort mit den Straßenbahnlinien 11 oder 12 bis Römer/Paulskirche oder mit der U4 oder U5 bis Dom/Römer. Nutzen Sie am besten die Tageskarten, die auch im RMV/RNN-Übergangstarif für eine oder bis zu 5 Personen angeboten werden, dann können Sie auch flexibel Zwischenstopps einlegen oder in Frankfurt weitere Ziele ansteuern.

Infos: www.schirn.de/ausstellungen/2016/joan_miro/

 

zurück