Worms feiert Bahnhofsfest am 4. Mai 2013
02. Mai 2013

RHEINHESSEN. Mit einem Bahnhofsfest am Samstag, dem 4. Mai 2013 feiern der Rheinland-Pfalz-Takt und die Stadt Worms gemeinsam den Abschluss der vielfältigen Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten rund um den Bahnhof Worms.

Mit der Big Band des Gauß-Gymnasiums Worms beginnt ab 11 Uhr das Unterhaltungsprogramm. Um 11:30 Uhr werden Staatssekretär Jürgen Häfner und Oberbürgermeister Michael Kissel das Fest offiziell eröffnen. Musikalische Abwechslung gibt es ab 14 Uhr mit den über die Region hinaus bekannten und beliebten GuitarTigers, mit 50er-Jahre-Rock’n’Roll, Beatles-Klassikern und aktuellen Hits.

Als Hauptattraktion werden gegen 17 Uhr Rolf Stahlhofen mit Band und der Special Guest Max Mutzke die Gäste unterhalten.

Infos und Unterhaltung gibt es in der Zeit zwischen den musikalischen Programmpunkten mit interessanten Interviews und attraktiven Gewinnspielen zum Mitmachen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt durch Stände örtlicher Vereine.

Wissenswertes rund um das Thema Bus und Bahn gibt es am Infostand des Rheinland-Pfalz-Taktes, bei den RNN- und VRN-Infobussen und beim Verkehrsclub Deutschland (VCD). Die Stadt Worms stellt in einer Ausstellung den Verlauf der gesamten Bahnhofsmodernisierung dar und dokumentiert die einzelnen Bauabschnitte.

Als Zubringer zum Fest verkehrt ein historischer Schienenbus aus dem Zellertal nach Worms. Dieser startet in Göllheim-Dreisen um 9.40 Uhr, er hält in Marnheim um 9.56 Uhr, Albisheim 10.03 Uhr, Harxheim 10.07 Uhr, Wachenheim 10.11 Uhr, Monsheim 10.16 Uhr und Pfeddersheim um 10.24 Uhr. Am Abend geht es dann ab Worms Hbf um 19:18 Uhr wieder über Monsheim bis ins Zellertal zurück. Zwischen Marnheim, Monsheim und Worms ist der historische Schienenbus auch mit auf diesen Strecken gültigen RNN-Verbundfahrkarten nutzbar.

Für die Anfahrt nach Marnheim bietet sich ab Alzey die Anfahrt mit der RB 47 um 8.43 Uhr bis Kirchheimbolanden (Schlossgarten) und weiterfahrt mit Bus 920 um 9.15 Uhr bis Marnheim Abzw. Bahnhof und einem 10-15minütigem Fußweg zum Bahnhof am südlichen Ortsrand an.

Wer ab Monsheim mit dem Schienenbus nach Worms fahren will, kann in Mainz um 8.50 Uhr mit dem Regionalexpress RB 31 nach Alzey starten und weiter mit der aus Bingen Stadtbf (9.02 Uhr) kommenden RB 35 bis Monsheim fahren (an 9.58 Uhr).

Zwischen 11 und 19 Uhr finden stündlich Pendelfahrten mit dem Schienenbus zum normalen RMV- und VRN-Verbundtarif zwischen Worms Hauptbahnhof und Biblis statt.

Von 1998 bis heute wurde der Wormser Hauptbahnhof und sein Umfeld in zehn Einzelprojekten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 34 Millionen Euro modernisiert und städtebaulich aufgewertet. „Das Ergebnis präsentiert sich heute dem Bahnreisenden, den Gästen der Stadt und unseren Bürgerinnen und Bürgern sowohl in architektonischer Hinsicht als auch in puncto Barrierefreiheit und Aufenthaltsqualität beispielhaft. Unser Bahnhof wird seiner Funktion als Entree zur Stadt in jeder Hinsicht wieder gerecht“, so Oberbürgermeister Michael Kissel zu einem der größten Bauprojekte in der Geschichte von Worms.

Informationen zur Historie des Hauptbahnhofs Worms sowie der architektonischen sowie künstlerischen Ausgestaltung der 110 Jahre alten Gebäudegruppe finden sich im Internet auf den Seiten der Stadt Worms unter http://www.worms.de/deutsch/tourismus/sehenswuerdigkeiten/Wormser-Hauptbahnhof.php

 

zurück