Zur Rheinland-Pfalz-Ausstellung mit Bus und Bahn - RNN-Infobus ist vor Ort
02. März 2007

RHEINHESSEN-NAHE. 2.3.2007. Die Rheinland-Pfalz-Ausstellung lädt vom 17. bis 25. März auf das Messegelände in Mainz-Hechtsheim ein. Besuchern aus Rheinhessen-Nahe empfiehlt der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN) das gute Bus- und Bahnangebot nach Mainz mit der günstigen RNN-Tageskarte zu nutzen. Wer mit einer Monats- oder Jahresfahrkarte anreist, erhält Nachlass. Für Fragen rund um Busse und Bahnen in Rheinhessen-Nahe stehen Ihnen die Mitarbeiter des RNN, der ORN und der MVG im RNN-Infobus auf dem Messegelände vor Halle 1b zur Verfügung.

Täglich alle 30 Minuten können Messebesucher mit Regionalzügen oder S-Bahnen aus Richtung Bad Kreuznach, Alzey, Wiesbaden und Rüsselsheim nach Mainz kommen - aus Bingen, Oppenheim und Worms werktags alle 30 und am Wochenende alle 60 Minuten. In Mainz sorgen dann am Hauptbahnhof drei Straßenbahnlinien im 5-10 Minuten Abstand werktags und im 10-15 Minuten Abstand am Wochenende für gute Verbindungen nach Hechtsheim. Ab der Haltestelle Mühldreieck bringen Pendelbusse die Messebesucher direkt vors Messetor. Aus Zornheim, Ebersheim, Undenheim, Mommenheim, Harxheim oder Lörzweiler geht es umsteigefrei direkt zur Messe. Die Buslinien 66 und 67 fahren alle 15-30 Minuten und die RegioLinie 660 alle 20, 30 oder 60 Minuten direkt bis zur Haltestelle Gartencenter Fuchs. Von dort ist es nur ein kurzer Fußweg zum Messeeingang. Wer will, kann auch sitzen bleiben bis Mühldreieck und ab dort den Pendelbus zum Messeeingang nehmen.

Spartipp 1: Wer nicht nur entspannt, sondern auch günstig die Rheinland-Pfalz-Ausstelllung erreichen will, der löst am Fahrkartenautomat oder beim Busfahrer die RNN-Tageskarte, die für alle Bahnen und Busse bis vors Messegelände gültig ist. Sie gilt für eine bis zu fünf Personen und kostet aus dem direkten Mainzer Umland (z.B. Heidesheim, Harxheim, Nackenheim, Nieder-Olm) 8,80 Euro nach Mainz, aus Ingelheim, Saulheim, Oppenheim 9,80 Euro, aus Bingen, Wörrstadt, Guntersblum 10,80 Euro, aus Bad Kreuznach, Alzey oder Bacharach 13,80 Euro, aus dem Naheland maximal 17,50 Euro – also bei 5 Personen 3,50 Euro pro Person.

Spartipp 2: Inhaber von gültigen Monats-, Jahreskarten, 9-Uhr-Monats- oder Jahreskarten, die bis Mainz/Wiesbaden gültig sind (RNN-Tarifgebiet 300, RMV-Tarifgebiet 65) erhalten beim Kauf der Eintrittskarten für die Rheinland-Pfalz Ausstellung einen Nachlass von 1,50 Euro, wenn sie diese an der Kasse vorzeigen.

Für weitere Fragen zur Anreise und günstigen Fahrkarten steht das RNN-Servicetelefon unter 01801 - 766 766 (Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa-9-15 Uhr) zur Verfügung.

 

Die Anfahrtskizze zur Rheinland-Pfalz-Ausstellung mit Bus und Bahn siehe PDF-Datei am Ende.

zurück