Zusatzangebote zum Ligatotal-Cup ins Umland
14. Juli 2011

RHEINHESSEN-NAHE. Zu Spielen des Ligatotal-Cup am 19. und 20. Juli 2011 in der Coface-Arena Mainz werden in Rheinhessen die Züge verstärkt, Zusatzfahrten auf den BusRegioLinien 650 und 660 von der ORN Omnibusverkehr Rhein-Nahe angeboten und die Buslinie 68 nach dem Spiel zusätzlich bis Klein-Winternheim und Hochheim im 10-Minuten-Takt eingesetzt, informiert der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN) über die Zusatzverkehre ins Umland.


Bei der Buslinie 660 wird um 23.00 Uhr ab Mainz Hauptbahnhof eine letzte Fahrt zusätzlich bis Undenheim über Gau-Bischofsheim, Lörzweiler, Harxheim, Mommenheim, Selzen und Köngernheim angeboten. Vor dem Spiel fährt auf der Buslinie 650 ein Zusatzbus um 17.30 Uhr ab Stadecken über Elsheim und Essenheim direkt bis Mainz. Zurück fährt die 650 zusätzlich um 23.00 Uhr ab Mainz Hauptbahnhof bzw. 23.10 Uhr ab Ackermannweg über Essenheim und Elsheim bis Stadecken. Die Zusatzfahrten bedienen Ober-Olm nicht, das an diesen beiden Abenden durch Zusatzfahrten der Buslinie 68 im dichten Takt bedient wird. Denn die 68 fährt zusätzlich von 21.48 bis 23.18 Uhr ab Mainz Hauptbahnhof alle 10 Minuten bis Ober-Olm/Kleinwinterheim und 8 Minuten später direkt ab der Haltestelle Ackermannweg in Stadionnähe. Ebenso können Fahrgäste Richtung Kostheim und Hochheim mit Zusatzfahrten der 68 direkt ab Ackermannweg von 21.50 bis 23.00 Uhr alle 10 Minuten bis Hochheim fahren.


Bei den Regionalzügen Richtung Alzey, Bingen, Bad Kreuznach und Worms sorgt der Zweckverband SPNV Rheinland-Pfalz Süd dafür, dass die Fahrten nach 23 Uhr ab Mainz Hauptbahnhof mit verstärkter Wagenkapazität gefahren werden. Für die Verbindungen zum Hauptbahnhof sorgen die Pendelbusse von der Coface-Arena.

zurück