Das Deutschlandticket

Im Rahmen des dritten Entlastungspaketes der Bundesregierung wurde am 2. November durch Bund und Länder ein Nachfolger für das 9-Euro-Ticket beschlossen. „Deutschlandticket“ soll es heißen und ermöglicht Dir weiterhin günstig und klimaneutral im Nahverkehr unterwegs zu sein.

Erste Fragen und Antworten rund um das Deutschlandticket haben wir zusammengefasst. Da einige Details zur Ausgestaltung des Tickets noch nicht geklärt wurden, werden wir die Seite kontinuierlich aktualisieren und fortführen.

Wieviel wird das Deutschlandticket kosten?

Das Deutschlandticket wird es im Jahresabo für monatlich 49 Euro geben, mit der Option, dieses monatlich zu kündigen.

Ab wann soll es das Deutschlandticket geben?

Der genaue Einführungstermin steht noch nicht fest. Laut dem Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) ist eine Einführung zum Ende des ersten Quartals 2023 wahrscheinlich.

Wo kann ich das Deutschlandticket erwerben?

Aktueller Stand ist, dass das Ticket digital angeboten werden soll. Ob es dieses auch in Papierform geben wird, ist noch in Klärung.

Ich habe bereits ein Abo abgeschlossen oder besitze ein Jobticket. Wie soll ich damit umgehen?

Besitzer eines Abos oder eines Jobtickets müssen zunächst nichts tun – auch nicht das bestehende Abo kündigen.

Die Abocenter der Verkehrsunternehmen im RNN werden sich, sobald alle Details zum Deutschlandticket bekannt gegeben sind, mit Dir in Verbindung setzen.

Gibt es Tickets, die automatisch als Deutschlandticket gelten, und falls ja welche?

Hierzu können wir noch keine Aussage treffen, da dies aktuell noch in Klärung ist.

Für welchen Zeitraum ist mein Deutschlandticket gültig?

Das Deutschlandticket soll als Jahresabo angeboten werden. Ob der Start ausschließlich zum Monatsersten möglich ist, muss noch geklärt werden.

Wie sind die Regularien des Deutschlandtickets? Behalte ich als Bestandskunde z.B. die Vorteile der Mitnahmeregelung?

Hierzu können wir noch keine Aussage treffen, da dies aktuell noch in Klärung ist.

Welche öffentlichen Verkehrsmittel kann ich mit dem Deutschlandticket nutzen?

Das Deutschlandticket kann deutschlandweit in allen Linienbussen, Nahverkehrszügen (RE, RB) in der 2. Klasse, S- und U-Bahnen und Straßenbahnen genutzt werden. Es soll auch in RufBussen gelten.

Der Fernverkehr (EC, IC, ICE) ist von der Nutzung ausgeschlossen. Ebenso bei Anbietern wie zum Beispiel FlixTrain gilt das Deutschlandticket nicht.

Ist das Deutschlandticket personenbezogen oder übertragbar?

Das Deutschlandticket soll personenbezogen ausgestellt werden. Dies schließt eine Übertragbarkeit aus.

Wie unterscheidet sich das Deutschlandticket zu dem vergangenen 9-Euro- Ticket?

Das 9-Euro-Ticket war eine temporär eingeführte Monatskarte, welche Du in den Sommermonaten Juni, Juli und August 2022 zu einem Preis von 9 Euro pro Monat kaufen konntest. Das Deutschlandticket wiederum soll ein dauerhaft erhältliches Abonnement sein.

Was gilt für Kinder beim Deutschlandticket?

Kinder unter 6 Jahren sollen kostenlos in Begleitung eines Erwachsenen, welcher ein gültiges Deutschlandticket besitzt, mitfahren dürfen.

Aktuell ist bei diesem stark subventionierten und rabattierten Angebot kein extra Kinder- oder Jugendticket vorgesehen, sodass Kinder ab 6 Jahren ebenso 49 Euro im Monat für das Ticket zahlen müssen.

Kann der RufBus mit dem Deutschlandticket genutzt werden?

Jeder der ein Deutschlandticket besitzt, kann voraussichtlich auch RufBusse nutzen.

Kann ich Hunde oder Fahrräder mitnehmen?

Ein Hund kann kostenlos im RNN-Gebiet mitgenommen werden, für jeden weiteren Hund muss eine Fahrkarte gekauft werden. Fahrräder können kostenfrei, solange die Kapazitäten es in Bus und Bahn erlauben, montags bis freitags ab 09.00 Uhr und samstags, sonn- und feiertags ganztägig mitgenommen werden.