Vergabeverfahren

Hier finden Sie für das Gebiet des Zweckverband Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (ZRNN) notwendige Vorinformationen und die Informationen zu laufenden Vergabeverfahren soweit entsprechende Informationen vorliegen.  

Vergabeverfahren Idar-Oberstein

Der Landkreis Birkenfeld hat die nachfolgende Vorabinformation nebst den dazugehörigen Fahrplänen und Leistungsanforderungen zum Vergabeverfahren des Linienbündels Stadtverkehr Idar-Oberstein am 24.7.2020 veröffentlicht:

Vorinformation Stadtverkehr Idar-Oberstein

Die Vergabe umfasst folgende Linien:

Linienbündel Stadtverkehr Idar-Oberstein:

  • 801 Idar – Vollmersbachtal – Oberstein – Nahbollenbach – Kirchenbollenbach/Weierbach
  • 802 Idar-Oberstein Bhf – Göttschied – Idar
  • 803 Idar-Oberstein Bhf – Rilchenberg – Algenrodt
  • 804 Idar-Oberstein Bhf – Alexanderplatz – Tiefenstein
  • 805 Idar-Oberstein Bhf – Finsterheck/Hohl
  • 806 Idar-Oberstein Bhf – Struth/Neuweg
  • 812 Idar-Oberstein Bhf – Göttschied
  • 813 Idar Börse – Algenrodt

Bedarfsverkehrslinien

  • 889 Idar-Oberstein Auf’m Soder – Idar-Oberstein Bhf – Idar-Oberstein Hassbach-Siedlung – Idar-Oberstein Homerich – Hammerstein Auf der Klepp  

Vergabeunterlagen

Der Landkreis Birkenfeld hat am 30.07.2021 die Vergabeunterlagen für die o.g. Leistungen auf dem Deutschen Vergabeportal www.dtvp.de unter folgendem Link veröffentlicht:

https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YBXRM8C/documents

(Stand 02.08.2021)

Vorabinformation Landkreis Mainz-Bingen

Der Landkreis Mainz-Bingen hat die nachfolgenden Vorabinformationen nebst den dazugehörigen Fahrplänen und Leistungsanforderungen zum Vergabeverfahren der Linienbündel

- Mainz-Bingen Nord

- Mainz-Bingen Mitte

- Mainz-Bingen Ost

mit Betriebsaufnahme 1.4.2021

veröffentlicht:

Vorabinformation des Landkreises Mainz-Bingen vom 14.4.2020

Änderung der Vorabinformation des Landkreises Mainz-Bingen vom 9.7.2021

 

Die geforderten Leistungsstandards können den Nahverkehrsplänen des ZRNN und des Landkreises Mainz-Bingen entnommen werden. Die Fahrplanvorgabe für die in der Änderung der Vorabinformation genannten Linien entsprechen den aktuell gültigen Fahrplänen.

Folgende Dokumente gelten für alle vergabegegenständlichen Linienbündel:

 

Vertrag 1 Musterkooperationsvertrag

 

Satzung 1 Satzung des Landkreises Mainz-Bingen zur Schülerbeförderung

 

EAV 0 Einnahmeaufteilungsvertrag RNN

EAV 1a Einnahmeaufteilungsvertrag RNN Nachtrag 1

EAV 1b Einnahmeaufteilungsvertrag RNN Nachtrag 1 Anlage

EAV 2 Einnahmeaufteilungsvertrag RNN Nachtrag 2

EAV 3 Einnahmeaufteilungsvertrag RNN Nachtrag 3

EAV 4 Finanzierung Verbunderhebung

 

Vertrieb 1 Gestaltung RNN-Fahrkarten

Vertrieb 2 Gestaltung RMV-/RNN-Übergangstarif-Fahrkarten

Vertrieb 3 Standards Handy- und Online-Tickets im RNN

Vertrieb 4 RMV-App E-Ticket Rhein-Main

 

Vorabinformation Landkreis Mainz-Bingen (ab 17.10.2022)

Der Landkreis Mainz-Bingen hat die nachfolgenden Vorabinformationen nebst den dazugehörigen Fahrplänen und Leistungsanforderungen zum Vergabeverfahren der Linienbündel

- Mainz-Bingen Nord

- Mainz-Bingen Mitte

- Mainz-Bingen Ost

veröffentlicht:

Vorabinformation des Landkreises Mainz-Bingen vom 1.8.2021

 

Die Vergabe umfasst folgende Linien:

Linienbündel Mainz-Bingen Nord:

  • 691 Bacharach - Manubach - Oberheimbach
  • 692 Bacharach - Winzberg
  • 693 Bacharach - Steeg - Breitscheid - Henschhausen - Bacharach

Linienbündel Mainz-Bingen Mitte:

  • 625 Ingelheim - Schwabenheim - Ober-Hilbersheim
  • 626 Ingelheim - Gau-Algesheim - Ober-Hilbersheim
  • 630 Mainz - Stadecken - Sprendlingen - Bad Kreuznach
  • 635 Mainz - Stadecken - Ingelheim
  • 640 Ingelheim - Stadecken - Nieder-Olm - Mommenheim - Oppenheim
  • 647 Nierstein - Schwabsburg - Dexheim - Friesenheim - Undenheim

und der Bedarfsverkehrsverkehrslinie

  • 629 Bingen-Gaulsheim - Regionalbad - Gau-Algesheim - Laurenziberg - Ockenheim

 Linienbündel Mainz-Bingen Ost:

  • 642 Oppenheim - Guntersblum - Weinolsheim - Dorn-Dürkheim - Dittelsheim-Heßloch
  • 643 Oppenheim - Guntersblum - Wintersheim - Hillesheim - Gau-Odernheim
  • 644 Oppenheim - Rhein-Selz-Park - Undenheim - Wörrstadt/- Hillesheim
  • 646 Oppenheim - Schwabsburg - Dexheim - Friesenheim - Undenheim
  • 650 Mainz - Nieder-Olm - Sörgenloch - Undenheim
  • 653 Mainz - Essenheim - Nieder-Olm
  • 660 Mainz - Mommenheim - Undenheim - Alzey

 

Die geforderten Leistungsstandards, die Fahrplanvorgaben bzw. Fahrpläne für die Linienbündel sowie die übrigen Anlagen finden Sie im Anschluss. Samtliche Dokumente, sofern nicht ausdrücklich erwähnt, gelten für alle vergabegegenständlichen Linienbündel:

 

Leistungsanforderungen Landkreis Mainz-Bingen

Fahrplan 1: Fahrplanvorgaben Linienbündel Mainz-Bingen Nord

Fahrplan 2: Fahrplanvorgaben Linienbündel Mainz-Bingen Mitte

Fahrplan 3: Fahrplanvorgaben Linienbündel Mainz-Bingen Ost

 

Vertrag 1 Musterkooperationsvertrag

Satzung 3 Satzung Schuelerbefoerderung Mainz-Bingen

 

Haltestellen 1: Gestaltungsvorgaben Haltestellen im RNN

 

Vertrieb 1 Gestaltung RNN-Fahrkarten

Vertrieb 2 Gestaltung RMV-/RNN-Übergangstarif-Fahrkarten

Vertrieb 3 Standards Handy- und Online-Tickets im RNN

Vertrieb 4 RMV-App E-Ticket Rhein-Main

 

EAV 0 bis 4 Vertrag Einnahmeaufteilung RNN mit Nachträgen 1 bis 4

EAV 4 Finanzierung Verbunderhebung für EAV mit Nachtrag 1

Vorabinformation Landkreis Bad Kreuznach (1.1. - 16.10.2022)

Der Landkreis Bad Kreuznach hat die nachfolgenden Vorabinformationen nebst den dazugehörigen Fahrplänen und Leistungsanforderungen zum Vergabeverfahren der Linienbündel

- Bad Kreuznach Ost

- Bad Kreuznach Mitte und

- Bad Kreuznach West

mit Betriebsaufnahme am 1.1.2022 veröffentlicht:

Vorabinformation des Landkreis Bad Kreuznach vom 21.1.2020

Änderung der Vorabinformation des Landkreises Bad Kreuznach vom 9.7.2021

Die geforderten Leistungsstandards können den Nahverkehrsplänen des ZRNN und des Landkreises Bad Kreuznach entnommen werden. Die Fahrplanvorgabe für die in der Änderung der Vorabinformation genannten Linien entsprechen den aktuell gültigen Fahrplänen.

 

Folgende Dokumente gelten für alle vergabegegenständlichen Linienbündel:

Vertrag 1 Musterkooperationsvertrag


Satzung 1 Satzung des Landkreises Bad Kreuznach zur Schülerbeförderung

Satzung 2 Richtlinien des Landkreises Bad Kreuznach zur Schülerbeförderung

Satzung 3 Satzung des Landkreises Mainz-Bingen zur Schülerbeförderung

 

EAV 0 Einnahmeaufteilungsvertrag RNN

EAV 1a Einnahmeaufteilungsvertrag RNN Nachtrag 1

EAV 1b Einnahmeaufteilungsvertrag RNN Nachtrag 1 Anlage

EAV 2 Einnahmeaufteilungsvertrag RNN Nachtrag 2

EAV 3 Einnahmeaufteilungsvertrag RNN Nachtrag 3

EAV 4 Finanzierung Verbunderhebung

 

Vertrieb 1 Gestaltung RNN-Fahrkarten

Vertrieb 2 Gestaltung RMV-/RNN-Übergangstarif-Fahrkarten

Vertrieb 3 Standards Handy- und Online-Tickets im RNN

Vertrieb 4 RMV-App E-Ticket Rhein-Main

Vergabe Check-in Check-out App Ingelheim - 2021

Bekanntmachung NACH ZUSCHLAG:

Nach § 19 Abs. 2 VOL/A ist auf der RNN-Internetseite bekanntzumachen:

Die Stadt Ingelheim will für Nutzer des ÖPNV eine digitale Alternative für den Kauf von Fahrkarten schaffen. Dafür soll eine Check-In / Check-Out App eingesetzt werden, über die für den gesamten Binnen-Raum Ingelheim (innerhalb der Wabe 320 ohne Gau-Algesheim) Fahrscheine aus dem Gelegenheitssortiment vertrieben werden können.

  • Auftraggeber: Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN), Bahnhofstraße 2, 55218 Ingelheim am Rhein
  • Name des beauftragten Unternehmens: Fairtiq AG, Aarbergergasse 29, 3011 Bern, Schweiz
  • Vergabeart: Beschränkte Ausschreibung ohne Teilnehmerwettbewerb
  • Art und Umfang der Leistung: Entwicklung einer Check-In / Check-Out App für den gesamten Binnen Raum Ingelheim
  • Zeitraum der Leistungserbringung: Projektmanagement von Ende August 2021, Pilotphase vom 01.01.2022 – 01.01.2024

Vorabinformation Landkreis Bad Kreuznach und Stadt Bad Kreuznach (ab 17.10.2022)

Der Landkreis Bad Kreuznach und die Stadt Bad Kreuznach haben die nachfolgenden Vorabinformationen nebst den dazugehörigen Fahrplänen und Leistungsanforderungen zum Vergabeverfahren der Linienbündel

  • Linienbündel Stadt Bad Kreuznach
  • Linienbündel Kreuznacher Umland I (Süd)
  • Linienbündel Kreuznacher Umland II (West)
  • Linienbündel Unteres Nahetal/Stromberg
  • Linienbündel Glantal
  • Linienbündel Kirn

Vorabinformation der Stadt Bad Kreuznach vom 01.08.2021

Vorabinformation des Landkreises Bad Kreuznach vom 01.08.2021

 

Der Vergabe umfasst folgende Linien:

Linienbündel Stadt Bad Kreuznach:

  • 201 KH Bahnhof - Bad Münster – Ebernburg
  • 202 KH Bahnhof - Uhlandstraße – R.- Wagner-Straße - Dürerstraße – Schwabenh. Weg – Bahnhof
  • 203 KH Agnesienberg/Kauzenburg – Bahnhof - Rheingrafenblick/Kuhberg - Spreitel
  • 204 KH Winzenheim - Bahnhof - Hohe Bell
  • 205 KH Bahnhof - Korellengarten - Justizzentrum - Eberhard-Anheuser-Straße – Bahnhof
  • 206 KH Bahnhof - Michelin/Schwabenheimer Weg - Planig – Ippesheim-Gensingen
  • 207 Citylinie Bad Kreuznach Bahnhof - Kornmarkt – Kurpark
  • 212 Abend- und Sonntagsverkehr KH - Korellengarten - Dürerstr. - Schwabenheimer Weg

Linienbündel Kreuznacher Umland I:

  • 221 KH– Bad Münster – Ebernburg – Feilbingert - Alsenz
  • 223 KH – Bosenheim – Pfaffen-Schwabenheim – Sprendlingen – Welgesheim
  • 224 KH – Hackenheim – Frei-Laubersheim – Fürfeld – Neu-Bamberg-  KH
  • 252 KH – Bad Münster – Hüffelsheim - Schloßböckelheim – Waldböckelheim
  • 253 KH – Rüdesheim – Hüffelsheim – Niederhausen – Odernheim

Linienbündel Kreuznacher Umland II:

  • 244 KH- Roxheim -Braunweiler – Wallhausen – Schweppenhausen/Sparbrücken
  • 245 KH – Gutenberg – Wallhausen – Sparbrücken – Münchwald
  • 250 KH – Rüdesheim – Weinsheim – Boos – Bad Sobernheim
  • 251 KH – Rüdesheim – Roxheim – Hargesheim
  • 255 KH – Rüdesheim – Weinsheim – Mandeln – Sponheim – Bockenau – Winterbach

und der Schulverkehrslinien:

  • 2001 Hargesheim ADS
  • 2002 Hargesheim ADS
  • 2501 Hargesheim ADS

LinienbündelUnteres Nahetal/Stromberg:

  • 230 Bingen – Roth/Warmsroth - Stromberg – Rheinböllen – Simmern
  • 232 Stromberg – Dörrebach – Seibersbach – Daxweiler - Stromberg
  • 233 Bingen – Dietersheim - Gensingen – Planig - KH
  • 234 B.-Gaulsheim – Bingen – Münster-Sarmsheim – Waldlaubersheim – Hargesheim - KH
  • 235 Bingen – Kempten – Ockenheim – Dromersheim – Gensingen - Langenlonsheim
  • 237 Stromberg Gerbereiplatz – Stromberg Schindeldorf – Stromberg Gerbereiplatz
  • 240 KH- Bretzenheim – Langenlonsheim – Windesheim – Stromberg

und der Bedarfsverkehrsverkehrslinie:

  • 239 Gensingen – Grolsheim – Sponsheim

Linienbündel Glantal:

  • 260 Bad Sobernheim – Odernheim – Meisenheim – Lauterecken
  • 262 Meisenheim – Callbach – Becherbach – Roth – Meisenheim
  • 263 Bad Sobernheim – Bärweiler – Lauschied – Meisenheim
  • 264 Meisenheim Bahnhof – Meisenheim Gesundheitszentrum
  • 266 Kirn – Heimweiler – Löllbach – Meisenheim
  • 285 Bad Sobernheim – Merxheim – Simmertal – Monzingen – Kirn
  • 287 Bad Sobernheim Leinenborn – Nußbaum – Monzingen – Weiler

und der Bedarfsverkehrsverkehrslinien:

  • 269 Bad Sobernheim Bhf – Bad Sobernheim Freilichtmuseum – Lettweiler – Meisenheim
  • 278 Bad Sobernheim – Daubach – Rehbach – Ippenschied – Winterburg

Linienbündel Kirn:

  • 281 Kirn Kindergarten – Kirn Krankenhaus – Kirn Gauskopfweg – Meckenbach
  • 284 Kirn – Hochstetten – Schwarzerden – Königsau -Gemünden
  • 286 Kirn – Bärenbach – Ortweiler – Sien  

und der Bedarfsverkehrslinie:

  • 279 Kirn – Dhaun – Hochstetten – Simmertal – Brauweiler – Martinstein

 

Die geforderten Leistungsstandards, die Fahrplanvorgaben bzw. Fahrpläne für die Linienbündel sowie die übrigen Anlagen finden Sie im Anschluss. Samtliche Dokumente, sofern nicht ausdrücklich erwähnt, gelten für alle vergabegegenständlichen Linienbündel:

 

Leistungsanforderungen Bad Kreuznach

Fahrplan 1: Fahrplanvorgaben Linienbündel Stadtverkehr Bad Kreuznach

Fahrplan 2: Fahrplanvorgaben Linienbündel Kreuznacher Umland I (Süd)

Fahrplan 3: Fahrplanvorgaben Linienbündel Kreuznacher Umland II (Nordwest)

Fahrplan 4: Fahrplanvorgaben Linienbündel Unteres Nahetal/Stromberg

Fahrplan 5: Fahrplanvorgaben Linienbündel Glantal und Kirn

 

Vertrag 1 Musterkooperationsvertrag


Satzung 1 Satzung des Landkreises Bad Kreuznach zur Schülerbeförderung

Satzung 2 Richtlinien des Landkreises Bad Kreuznach zur Schülerbeförderung

 

Haltestellen 1: Gestaltungsvorgaben Haltestellen im RNN

 

Vertrieb 1 Gestaltung RNN-Fahrkarten

Vertrieb 2 Gestaltung RMV-/RNN-Übergangstarif-Fahrkarten

Vertrieb 3 Standards Handy- und Online-Tickets im RNN

Vertrieb 4 RMV-App E-Ticket Rhein-Main

 

EAV 0 bis 4 Vertrag Einnahmeaufteilung RNN mit Nachträgen 1 bis 4

EAV 4 Finanzierung Verbunderhebung für EAV mit Nachtrag 1